Blog, Körperweisheit & Wohlfühlen, Meditation & Stille, Mein Weg

Was ist das Geschenk darin?

Wenn wir gut auf uns hören begegnen wir normalerweise immer im richtigen Moment den richtigen Menschen, Büchern, Liedern, Pflanzen und so weiter. 

Wenn wir nicht gut bei uns sind, begegnen wir auch den richtigen Menschen. Nur fühlt es sich oft falsch an, weil es nicht leicht ist, nicht so verläuft, wie wir es uns wünschen. Genau dann jedoch haben diese Begegnungen eine Botschaft an uns. Du kannst es das Universum, deine Seele, Gott oder sonst wie nennen. Es ist spielt keine Rolle, welcher Quelle wir es zuschreiben. Es ist ja auch so schon da und passiert. 

Was ist also das Geschenk darin? 

Diese eine Frage überrascht dein Denken vielleicht. Was soll schon gutes an xy sein?  

Gewöhnliche Fragen wie: Wieso immer ich? Warum passiert mir immer sowas? Wieso werde ich immer wieder verarscht? Das kennt dein Denken. 

Du möchtest, das etwas nicht immer wieder passiert? Dann fang bei deinem Denken an. Beobachte deine Gedanken, ohne sie allzu ernst zu nehmen. Du hast deine Gedanken. Du bist jedoch nicht dein Gedanke. Kein einziger. Das sind erst einmal nur Geschichten, die wir uns schon so oft erzählt haben, das wir sie glauben.

Für mich war ein Durchbruch beim Gesund werden die Frage: Was ist das Geschenk an meiner Krankheit. Und die ganz ehrlichen Antworten waren heftig, als ich wirklich wirklich die Hosen vor mir selbst runter gelassen habe. 

Und nun ist mein Leben so viel reicher geworden, ich bin gesund und ich darf vieles teilen, das mir geholfen hat. 

Also die Frage an Dich: Was ist deine Geschichte und was ist dein Geschenk darin?

Herzliche Grüße
Martina von Martinas Ruhepole